Rohrleitungsprojektierung und Anlagenplanung 
Ingenieurbüro

Ihr Allrounder im Rohrleitungsengineering

Mein Interesse für die Rohrleitungsplanung wurde während meines Studiums an der Fachhochschule Stralsund geweckt. Das Praxissemester absolvierte ich am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Greifswald in dem dazugehörigen Rohrleitungsbüro.

Dieses Praktikum gab den Ausschlag, dass ich mich nach dem Ende meines Studiums im Jahr 2007 um eine Anstellung in der Rohrleitungsplanung bewarb.

Im November 2007 nahm ich eine Beschäftigung in der Rohrleitungsabteilung bei der KraftwerksAnlagenBau Takuma GmbH in Berlin auf. Hier arbeitete ich zunächst im Fachgebiet Industriearmaturen. In dieser Zeit führte ich auch Druckverlust- und Rohrnetzsimulationen durch.

Bald darauf ergab sich die Möglichkeit in die datenbankgestützte Bearbeitung von R&I-Schemata einzusteigen. Nach kurzer Zeit hatte ich das Handwerkzeug zusammen um mein erstes "eigenes" Projekt abzuwickeln.

Im Jahr 2012 fand ein Mitarbeiterübergang zur MCE Berlin GmbH statt. Weitere Projekte in Schwedt und Wiesbaden folgten.

Aufgrund von internen Umstrukturierungen konnte ich im Jahr 2013 meine bis dahin gesammelten Rohrleitungskenntnisse um die Detailkonstruktion erweitern. Damit verbunden waren auch eine Rohr2- Schulung und ein Lehrgang für das 3D-CAD System PDMS.

Damit war ich nun in der Lage Rohrleitungprojekte komplett in Eigenregie abzuwickeln. Ich finde es sehr interessant die Projektidee von Anfang an mitzugestalten und dann bis zur letzten Flanschverbindung dabei zu sein.

Diese Motivation nehme ich mit, um auch Ihr Projekt erfolgreich zu realisieren.

Hier sehen Sie mich vor der Speisewasserpumpe einer Kraftwerksanlage Jahr 2008 (Foto: Carsten T.)